Auf der Bühne heisst er Devijo, sein privates Umfeld kennt der in Glarus geborene Italiener als Giancarlo Martinuzzi. Inspiriert und beeinflusst von den Musikikonen der 80er Jahren (George Michael, Prince, Michael Jackson) hatte Devijo schon als kleiner Junge eine klare Vision vor Augen… Als Popstar durch die Welt tingeln und die Menschen durch seine Musik inspirieren!

Der Startschuss seiner erstaunlichen Karriere verhalf ihm eine renommierte Modelagentur in Zürich, welche Devijo nicht nur entdeckte, sondern auch in die bekanntesten Modemetropolen Europas schickte. Photoshootings- und Catwalkjobs (Mailand, Paris, Berlin, etc.) waren in seiner Tagesordnung und verhalfen ihm einen Blick ins Showgeschäft zu erhaschen.

Mit 22 kam dann der Anruf seines Lebens. Devijo wurde vom bekannten Hit-Musikproduzenten SerGIO Fertitta angesprochen und wurde eingeladen, sein Talent unter Beweis zu stellen, da er einen passenden Leadsänger für eine Boyband, bestehend aus Models suchte. Nach diesem Treffen änderte der Hitproduzent kurzfristig seine Meinung und war sich sicher, dass Devijo besser als Solokünstler aufgehoben wäre. SerGIO’s Zitat: „Ich habe selten eine junge und talentierte Person wie Devijo getroffen. Er hat nicht nur den Look, sondern auch das Charisma und das Talent, ein Star zu sein!“

1998 wurde die erste Single „Am I Losing you“ aufgenommen und Devijo konnte damit in kürzester Zeit den deutschen Musik-Markt erobern. Er tingelte durch diverse TV-Shows (wie MTV, VIVA TV, RTL2 oder Sat 1) und katapultierte sich somit, in den Deutschen Pop Olymp. Man feierte ihn regelrecht als Neuentdeckung! Der erste Plattenvertrag mit einer grossen Major Plattenfirma, liess nicht lange auf sich warten und für Devijo wurde nun sein lang ersehnter Traum war. Leider ist nicht alles Gold was glänzt! „Man hat plötzlich mehr von mir verlangt und mich in eine Nische drängen wollen, die mir nicht entsprochen hat! Mir war von Anfang an wichtig, mir immer treu zu sein und nicht jemanden zu spielen. Sei es musikalisch, oder sei es menschlich. Unabhängig zu sein und eine eigene Meinung haben zu dürfen, ist mir wichtig!“ Somit platzte der langersehnte Plattenvertrag und Devijo entschied sich einen eigenen Weg als „Independent Artist“ zu gehen.

Nach einer kurzen Auszeit konnte Devijo sein Können erneut unter Beweis stellen, indem er 2003 im Vorprogramm (in der Schweiz) für die Black Eyed Peas oder Busta Rhymes auftrat. Dies entfachte die erneute Leidenschaft in ihm und er entschied sich dazu, eine eigene Plattenfirma „be-neo“ zu gründen.

Nach knapp 13 Jahren und 3 als „Executive Producer“ produzierten Alben, will es Devijo nochmals wissen. Mit seinem neuesten Werk „Eleven11“ meldet sich der Sänger mit seinem Musikstil zurück. Fashion Pop ist geboren! Zur Seite steht ihm sein Produzent und langjähriger Freund SerGIO Fertitta der ihn tatkräftig mit seinem neuesten Musikprojekt unterstützt.

> Web: www.devijo.com

 

PHOTO: DARIO ZIMMERLI