TEXT: Virginia Gomez

Meine Wahlheimat hat nicht umsonst einen ziemlich berüchtigten Ruf und wird zurecht als das New York Südamerikas bezeichnet. Es gibt in dieser Stadt nichts was es nicht gibt.

DJ TAP TAP

Das Angebot kann so überwältigend sein, dass es schwer fällt sich für eine Akivität zu entscheiden. Zudem ist diese Stadt so massiv und gewisse Sprachbarierren (für den nicht portugiesisch Sprechenden) bestehen ebenfalls, dass es dem partyfreudigen Touristen schlichtweg unmöglich sein kann, die hypen Locations zu finden.

Brasilianische Musik, wie zum Beispiel live Samba, lassen sich schnell mal in einer Bar finden. Wer aber eine Nacht Grossstadt-Clubbing der Extraklasse erleben möchte, für den habe ich folgenden Tipp:

Nos Trilhos! Im “Mooca” Bezirk, in der Ost-Zone der Stadt. Ein stillgelegter Bahnhof, mit Zügen welche zum Teil schon hundert Jahre alt sind und heute als hipper openair Club fungiert.

Das Ambiente ist einmalig, das Soundsystem top und die Kundschaft bunt gemischt. Es finden nicht täglich Events statt, aber wenn, dann nur ausgesuchte Topacts auf internationalem Niveau. Der Location entsprechend mit viel Stil und ohne die abgenutzten Top 100 Stars, denen man überall über den Weg läuft. In den Trilhos gibts nur das Beste aus den angesagtesten Musik-Genres.

DJ TAP TAP