Die Hauptstadt hat einen neuen Hotspot! Lange Zeit war es etwas ruhig bezüglich des Nachtlebens rund um den Bärengraben und Partyfreudige verlagerten sich auf andere Regionen der Schweiz. Mit der Eröffnung des Karma Clubs hat aber eine neue Ära begonnen.

Was als erstes ins Auge sticht ist das stilischte Interieur, welches von angesagten Künstlern aus aller Welt entworfen wurde. Moderne Pop-Art trifft auf Ghetto-Kunst mit einem Touch Glamour… Du kannst dir nichts darunter vorstellen? Wahrscheinlich hast du auch noch niemals zuvor etwas vergleichbares gesehen. Ausser auf der Toilette – da entdeckst du ein Relikt aus dem Film “Rock of Ages” mit Tom Cruise.

 

Make up und Styling: Stoercoiffeur
Photo: Rene Niederer

Musikalisch ist das Karma auch interessant. Mit Öffnungszeiten von Donnerstag – Samstag (unter der Woche kann es als highclass Eventlokal gemietet werden), bietet der Club ein abwechslungsreichen Programm mit vielen Internationalen Gast-DJs. Jetzt über die Sommermonate ist der Eintritt bis Mitternacht sogar frei.

Die Getränkekarte reicht von innovativen Eigenkreationen bis zu exklusiven Klassikern, Häppchen und Shishas stehen ebenfalls zur Verfügung. “Only Good Karma” – der Slogan des Clubs hält was er verspricht. Hier fühlst du dich wie in einer Metropole – nur mit dem Unterschied, dass es hier eben auch den echten Berner-Charme gibt.