Als Ergänzung zur Vulcan Serie präsentiert sich die Vulcan S als frisches, einzigartiges Mittelklassemotorrad für Leute, die über Bekanntes hinausdenken. Sie wurde an der EICMA in Mailand zum ersten Mal live in Europa präsentiert. Die Vulcan S ist kein Cruiser im klassischen Sinne, sondern ein innovatives und trendiges Motorrad mit geringer Sitzhöhe und moderner, urbaner Optik.

Als Herz der Vulcan S schlägt der von ER-6n/f und Versys 650 bekannte und bewährte Reihenzweizylinder mit 649 cm3 Hubraum. Für den neuen Einsatzzweck wurde er entsprechend überarbeitet und angepasst. Der Motor verfügt über Kraft im tiefen und mittleren Drehzahlbereich und zeigt sich auch in höheren Drehzahlen spritzig. Ein- und Wiedereinsteiger werden diesen Charakter sowie den einfachen Umgang besonders zu schätzen wissen.

Die Bremsen gewährleisten, mit einer 300 mm Scheibe und Zweikolbenbremssattel vorne und einer 250 mm Scheibe mit Einkolbenbremssattel hinten, jederzeit ein hervorragendes Bremsverhalten. Die Vulcan S wird serienmässig mit der neusten ABS Generation ausgestattet – ein weiterer Vorteil für alle Neu- und Wiedereinsteiger.

PHOTO: Kawasaki Press

Das rechtsseitig montierte Monofederbein vervollständigt das kompakte Design des Motorrades und bietet viel Fahrkomfort. Diese Konstruktion schafft zudem Platz für die Auspuffanlage unter dem Motor. Die Federvorspannung kann in sieben Stufen eingestellt werden und hilft, die Vulcan S an die Bedürfnisse (Grösse und Gewicht) des Fahrers anzupassen. Die Teleskopgabel an der Front ist komfortabel abgestimmt und verleiht dem Motorrad zusammen mit der Lenkkopfgeometrie auch bei tiefen Innerorts-Geschwindigkeiten ein leichtes, wendiges Handling. Die Kombination aus Radstand, optimalem Schwerpunkt sowie zentralisierten Massen führt zu hoher Stabilität auf Autobahnfahrten und leichtfüssigem Fahrverhalten auf kurvigen Strecken.

Durch die sehr geringe Sitzhöhe bietet sich die Vulcan S für jeden Fahrer an – egal ob jung oder alt, Frau oder Mann und macht Stop and Go Verkehr in der Stadt zum Vergnügen. Das schlanke Chassis macht es einfach, trittsicher abzustehen und der bequem gepolsterte Sattel offeriert guten Halt.

Ein besonderes Merkmal der neuen Vulcan S sind die in drei Positionen verstellbaren Fussrasten. Dies ermöglicht es jedem Fahrer das Motorrad nach seinen Präferenzen anzupassen. Zudem sind Brems- wie auch Kupplungshebel in der Weite einstellbar.

Das urbane Design ist geprägt von fliessenden Linien, gedrungener Optik und wird  durch moderne Elemente wie dem einzigartigen Scheinwerfer und Gussrädern ergänzt. Alles zusammen verleiht der Vulcan S einen frischen und modernen Cruiser-Look.

Diese trendige Ergänzung der Kawasaki Modellpalette überzeugt durch modernes Design und sticht aus der Masse hervor. Styling, Komfort, leichtes Handling und Leistung sind die Schlüsseleigenschaften der Vulcan S.