Lauriane Sallin über Archäologie und Fashion:

Schon sehr früh interessiert sich Lauriane Sallin für die Archäologie. Die amtierende Miss Schweiz entschied sich deshalb Französisch und Kunstgeschichte zu studieren. Sie hofft nach ihrem Studium als Archäologin arbeiten zu können. Lauriane Sallin ist sich aber bewusst, dass diese Arbeitsplätze sehr beliebt und sehr rar sind.

Neben ihrem Interesse an Kunst, hat sie ebenfalls eine grosse Leidenschaft für Fashion entwickelt. Sie stellt fest, dass sich Fashion-Designer oft von der Geschichte beeinflussen lassen. Bekannte Designer zum Beispiel verwenden altrömische und griechische Symbole bei der Kreation ihrer neuen Kollektion. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Versace. Das Logo von Versace gleicht der Abbildung einer Gorgone (Medusa; Gestalt mit Schlangenhaaren) aus der griechischen Mythologie. Für Lauriane Sallin ist Mode mehr als nur ein Kleidungsstück und Lifestyle. Für sie ist Mode Geschichte.

Photos: Blurred Frames / Media Studio, Sean White
1st AT: DZ – Photography, Dario Zimmerli
Model: Lauriane Sallin
Hair: art of ghel, Janine Aberer
Visa & Make up: bPerfect, Simone Zbinden
Stylist: Edgar Balseca

(Mehr Infos nur in der Printversion)