VOM BERGDORF IN DEN POP-HIMMEL
Im Jahr 2008 teilen sich die vier Buchli-Brüder Matt, 33, Joe, 31, Esra, 29, und Simri-Ramon, 25, im Haus 92 in Scharans GR noch ein Zimmer. Die vier von insgesamt sieben Geschwistern beschliessen, eine Band zu gründen: 77 Bombay Street. Hinter dem Namen steht ein prägendes Stück Vergangenheit: Von 2002 bis 2004 wohnt die neunköpfige Familie Buchli im australischen Adelaide, an der 77 Bombay Street. Schnell stürmen sie den Schweizer Pop-Himmel, gewinnen 2009 den MyCokemusic Soundcheck, sowie den kleinen Prix Walo und ergattern ihren ersten Plattenvertrag. Mit ihrem Debütalbum „Up In The Sky“ (2011) erreichen sie Doppel-, mit der gleichnamigen Single-Auskopplung sogar Triple-Platin.