Seit 1837 steht Tiffany für die grössten Liebesgeschichten der Welt. Das Debüt von «ABOUT LOVE» markiert die jüngste Entwicklung der neuen kreativen Ausrichtung des Luxusjuweliers. Die Kampagne ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit und einer gemeinsamen Vision zwischen den Carters und Tiffany & Co.

«Beyoncé und JAY-Z sind der Inbegriff der modernen Liebesgeschichte. Als eine Marke, die seit jeher für Liebe, Stärke und Selbstdarstellung steht, könnten wir uns kein ikonischeres Paar vorstellen, das die Werte von Tiffany besser repräsentiert. Wir fühlen uns geehrt, die Carters als Teil der Tiffany-Familie zu haben.» – Alexandre Arnault, Vizepräsident für Produkt und Kommunikation.

«ABOUT LOVE» ist das erste Mal, dass das Paar gemeinsam in einer Kampagne auftritt, und ist eine Erkundung von Verbindung und Verletzlichkeit. Die Liebesgeschichte der Carters wird durch den ikonischen Tiffany-Diamanten erhellt und vor dem Hintergrund von Jean-Michel Basquiats Equals Pi (1982) dargestellt.* Das Kunstwerk, das sich von seiner Entstehung bis heute in einer Privatsammlung befand, wird mit dieser Kampagne zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und setzt damit die langjährige Tradition der Zusammenarbeit von Tiffany mit New Yorker Kreativen fort. Diese Kampagne, die eine neue Markenidentität einführt, verkörpert die Schönheit der Liebe im Laufe der Zeit und in all ihren verschiedenen Facetten und formt eine neue Vision der Liebe von heute.

Der Tiffany-Diamant, der zum ersten Mal in der Geschichte im Rahmen einer Kampagne getragen wurde, wiegt 128,54 Karat und weist eine beispiellose Anzahl von 82 Facetten auf. Er wurde von Beyoncé in «ABOUT LOVE» getragen und gilt als eine der wichtigsten Edelsteinentdeckungen des 19. Jahrhunderts. Der 1877 in den Kimberley-Minen in Südafrika gefundene Rohdiamant wurde 1878 vom Gründer Charles Lewis Tiffany erworben und begründete den Ruf der Marke als Diamantenexperte. Auch die Ikonen des Hauses, darunter Entwürfe von Jean Schlumberger und die Tiffany T-Kollektion, sind durchgängig zu sehen. JAY-Z trägt vor allem die legendäre Bird on a Rock-Brosche von Jean Schlumberger, die als einzigartige Manschettenknöpfe rekonstruiert wurde. Jean Schlumberger war vor allem dafür bekannt, die Elite der High Society in den 1960er und 70er Jahren einzukleiden. Daher ist es nur angemessen, dass seine unverwechselbaren Entwürfe sein Vermächtnis an eine der grössten kreativen Kräfte von heute weitergeben.

Ausserdem wurde ein Film des renommierten Regisseurs Emmanuel Adjei mit einer musikalischen Darbietung des Klassikers «Moon River» gedreht. Berühmt geworden durch den Film Frühstück bei Tiffany aus dem Jahr 1961, wurde die ikonische Melodie mit dem Gesang von Beyoncé neu interpretiert und von JAY-Z mit einer Super-8-Kamera aufgenommen. Das Paar wählte das Orum House in Los Angeles als Schauplatz für den Film, in dem nostalgische Rückblenden mit filmischen, traumhaften Bildern verwoben sind. Basquiats Equals Pi zieht sich wie ein roter Faden durch die Erzählung. Die begleitende Printkampagne «ABOUT LOVE» wurde von Mason Poole fotografiert und von June Ambrose und Marni Senofonte gestylt.

«ABOUT LOVE» spiegelt Tiffanys kontinuierliche Unterstützung für unterrepräsentierte Gemeinschaften wider. Im Rahmen der Partnerschaft des Hauses mit den Carters ist Tiffany & Co. stolz darauf, sich mit 2 Millionen US-Dollar für Stipendien- und Praktikumsprogramme für Historically Black Colleges and Universities (HBCUs) zu verpflichten. Weitere Einzelheiten zu dieser Initiative werden in Kürze bekannt gegeben.

«ABOUT LOVE» erscheint am 2. September weltweit als Printversion. Der begleitende Film wird ab dem 15. September auf Tiffany.com zu sehen sein und wird durch globale Medienaktivitäten unterstützt werden. Die Kampagne wird im Laufe des Jahres mit weiteren Filmen fortgesetzt, die von dem renommierten Regisseur Dikayl Rimmasch und dem Second-Unit-Regisseur Derek Milton erstellt werden.