Der Rekord-Countdown läuft: Alan Roura steht bereits in Warteposition zur Überquerung des Nordatlantiks, den er solo im Einrumpfboot in Rekordzeit befahren will. Segelfans aus der ganzen Welt können seinen Versuch live mitverfolgen.

Für Alan Roura gilt es nun, sich in Newport in Geduld zu üben. Nach kleineren Reparaturen am Boot La Fabrique wartet die Crew auf das ideale Zeitfenster, um sich zur fiktiven Startlinie vor der Küste des US-Bundesstaates New York zu begeben. Die beiden Navigatoren Julien Villion und Gwénolé Gahinet stecken ständig ihre Köpfe zusammen und studieren sämtliche Wettervorhersagen, um den optimalen Startzeitpunkt für Alan Roura zu bestimmen. Der 26-jährige Genfer Skipper kann es auch kaum erwarten, loszulegen: «Wir werden sicher nicht nur herumsitzen! Wir haben schon einige mögliche Wetterfenster im Auge, die wir nutzen könnten.»

Alan Roura ist ständig auf Abruf. Für ihn gelten in den nächsten Tagen folgende Codes:

  • Code ROT = kein Start in den nächsten 48 Stunden
  • Code ORANGE = Start in den nächsten 48 Stunden möglich
  • Code GRÜN = Start in den nächsten 24 Stunden möglich

Segelfans auf der ganzen Welt können bei Alan Rouras Rekordversuch live dabei sein. Es gilt, den sechs Jahre alten Rekord des Franzosen Marc Guillemot zu schlagen, der für die Überquerung des Nordatlantiks 8 Tage, 5 Stunden, 20 Minuten und 20 Sekunden benötigte. Jede Stunde wird die Karte mit Alans Position aktualisiert.