Das Il Sereno Lago di Como steht für luxuriöses Understatement, höchsten Servicekomfort und Topdesign. Direkt am Ufer des Comer Sees geniessen Gäste im einzigartigen All-Suite-Hotel absolute Privatsphäre und das entspannte Lebensgefühl Italiens. Komplettiert wird das stilvolle Hotel durch das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant «Berton Al Lago» des Mailänder Starkochs Andrea Berton. In traumhaftem Setting tauchen Genussmenschen ein in die kontrastreiche, fantasievolle Küche von Chefkoch Raffaele Lenzi. Ungewohnt für die Sternegastronomie, verwöhnt dieser Gäste mit besonders gesunden Speisen, stets begleitet von raffiniert zubereitetem Gemüse. So ist auch das 7-Gang-Menü «Vegetali, Tuberi e Radici» eine Ode an regionale Gemüse aller Art. Seiner Liebe zur norditalienischen Küche verleiht der kreative Chefkoch auf dem Teller mit saisonalen, regionalen Produkten Ausdruck – oftmals mit einer asiatischen Note. Resultat ist eine wundervolle Auswahl von fein abgestimmten Gerichten. www.serenohotels.com

Perfekt inszenierte Kunstwerke
Im «Berton Al Lago» präsentiert der gebürtige Neapoletaner Raffaele Lenzi seinen Gästen eine ausgewogene Küche, welche in Harmonie mit dem Körper steht. «Meine Küche respektiert die Erde und ich interpretiere sie als Quelle des Wohlbefindes für Gaumen und Geist, die es verschiedenen Kulturen ermöglicht, sich zu begegnen. Dabei bewahre ich jene unverwechselbaren Merkmale, welche die italienische Küche in der ganzen Welt berühmt gemacht haben», so der Chefkoch. Raffaele Lenzi liebt es, Gemüse zu verarbeiten und ihm einen besonderen Kick zu verleihen. Wie bei seinen puristischen Fleisch- und Fischgerichten legt der passionierte Cuisinier auch bei den vegetarischen Speisen grössten Wert auf Details und die Harmonie zwischen den Elementen. So bietet das «Berton Al Lago» mit dem 7-Gang-Menü «Vegetali, Tuberi e Radici» eine Komposition, bei der Gemüse die unangefochtenen Stars auf dem Teller sind. Liebhaberinnen und Liebhaber von Fleisch- und Fischkompositionen tauchen beim 7-Gang-Menü «Contrasti» in den Gourmethimmel ein: Zubereitet mit nur den besten regionalen und saisonalen Zutaten, verschmelzen feinste Komponenten und Texturen zu einem vollkommenen Ganzen. Von frischem Seesaibling aus dem Comer See serviert in Brühe über Zucchini alla scapece mit Rindstatar und Aioli bis zu Lamm mit Peperoni, Gurkenkraut und Kirschen. Fein abgestimmte Kreationen, kunstvoll serviert an einem der schönsten Orte des Comer Sees. Was will man mehr?

Wo die Leichtigkeit des Lebens zelebriert wird
Sich auf einer traumhaften Terrasse zurücklehnen und La Dolce Vita am Comer See bei wundervoll zubereiteten Spezialitäten geniessen. Das Leben kann so herrlich sein! Im «Berton Al Lago» erleben Gäste in perfekt abgestimmtem Setting kulinarische Höhepunkte und hochstehende italienische Gastlichkeit. Die Stararchitektin Patricia Urquiola hat im Restaurant visuell das geschaffen, was Raffaele Lenzi auf seinen Tellern kreiert – ein Kunstwerk zum Träumen. Das Restaurant ist ein Ort, an dem gelacht, mit den Liebsten geschlemmt und Erinnerungen geschaffen werden. Dank der ausgezeichneten Lage dürfen Gäste an schönen Tagen auf der Restaurantterrasse bis spätabends die Sonne und das unvergleichliche Panorama geniessen.

Nur die besten Zutaten
Das Il Sereno Lago di Como setzt stets auf höchste Qualität. Sei es beim Design, Service oder Komfort. Im «Berton Al Lago» gelten dieselben Massstäbe. Sämtliche Produkte überzeugen durch Frische, bei der Qualität geht das Kulinarik-Team keine Kompromisse ein. Namensgeber des Restaurants und gastronomischer Leiter Andrea Berton und Küchenchef Raffaele Lenzi teilen sich die Liebe zur norditalienischen Küche und ihren Zutaten. Da ist der Comer See mit seinem fangfrischen Fisch, die Bergregion um Valtellina mit ihren unglaublichen Wein-, Käse- und Fleischprodukten und die Po-Ebene, bekannt für die besten Risotti, Milchprodukte und eine Vielzahl an Getreiden. Wenn immer möglich, werden Produkte aus diesen nahegelegenen Regionen bezogen und Saisonalität schreiben die Cuisiniers gross. Frische aromatische Kräuter und einige Gemüsesorten stammen sogar direkt aus dem hoteleigenen Kräutergarten.

Über Il Sereno Lago di Como
Das von Patricia Urquiola designte All-Suite-Hotel Il Sereno Lago di Como zeichnet sich durch ein luxuriöses Understatement aus und unterscheidet sich allein schon aufgrund dieser modernen Auffassung von Stil und Eleganz von den historischen Häusern der Umgebung. Das Haus verfügt über 30 geräumige Suiten mit Wohnflächen zwischen 65 und über 200 Quadratmetern. Sämtliche Suiten haben raumhohe Fensterfronten und grosszügige, möblierte Terrassen, die zum See hin konzipiert sind. Küchenchef des mit einem Michelin-Stern gekrönten In- und Outdoor-Restaurants Berton Al Lago ist der Mailänder Gastronom Andrea Berton. Zu den Highlights des Hotels zählt der in einem ehemaligen Bootshaus untergebrachte Spa – der einzige am Comer See, in dem die hochwertigen Produkte der exklusiven Schweizer Marke Valmont zum Einsatz kommen. Zum Anwesen gehören ein Privatstrand, ein über 18 Meter langer Infinitypool sowie eine eigene Bootsanlegestelle, sodass Gäste auf Wunsch mit einem der hoteleigenen Boote aus der legendären Werft von Cantiere Ernesto Riva anreisen können. Il Sereno Lago di Como geniesst internationale Anerkennung und wurde bereits in die «Gold List» 2018 des renommierten Condé Nast Traveller wie auch in die «World’s Greatest Places» 2018 des TIME Magazine aufgenommen. www.ilsereno.com

Über Sereno Hotels
Die Sereno Hotels sind auf Expansionskurs. Auf die Eröffnung des von Christian Liaigre entworfenen Le Sereno St. Barth 2006 folgten vier Jahre später Le Sereno Villas. Mit der Eröffnung des Il Sereno Lago di Como 2017 und der operativen Übernahme der historischen Villa Pliniana, einem architektonischen Juwel in unmittelbarer Nachbarschaft des 5-Sterne-Hotels, haben sich die Sereno Hotels als Eigentümer und Betreiber einer überschaubaren Anzahl von Häusern etabliert, die dem oberen Bereich des Luxussegmentes zuzurechnen sind. Weitere Neueröffnungen sind in Planung. Allen Sereno Hotels gemeinsam sind die Beschränkung auf nur wenige Zimmer bzw. Suiten mit grosszügigen Grundrissen, fantastischen Ausblicken und einer besonderen Liebe zum Detail. Besonderes Augenmerk gilt dem Design, dem Service sowie der Küche. Die in privater Hand befindlichen Sereno Hotels sind in einigen der begehrtesten Urlaubsdestinationen der Welt zu finden und allesamt Mitglied von The Leading Hotels of the World und Virtuoso. Zu den zahlreichen Awards, mit denen Le Sereno St. Barth sowie Il Sereno Lago di Como bereits ausgezeichnet wurden, zählen die Travel + Leisure It List, die Town & Country Hotel Awards sowie die Condé Nast Traveller Readers’ Choice Awards. 2017 wurde Il Sereno am Comer See von den Lesern des Reisemagazins als drittbestes Hotel in Italien bewertet; das Schwesterhotel auf der Karibikinsel St. Barth landete in der Kategorie «Hotels in the Caribbean» auf Platz 7. www.serenohotels.com