Über 500’000 verkaufte Tonträger, drei Nummer 1 Alben und zwei Nummer 1-Singles, insgesamt 4 Top-Ten-Alben und 8 Top-Ten-Singles – es sind beeindruckende Zahlen, die eine deutliche Sprache sprechen. Der 1976 in Zürich geborene Marco Bliggensdorfer alias Bligg gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Musikern der letzten 15 Jahre. Doch Bliggs Erfolg kommt nicht von ungefähr und ist das Resultat intensiver Arbeit und stetiger Weiterentwicklung. Auch auf seinem im Herbst 2013 erschienenen 8. Studioalbum «Service Publigg» präsentiert sich der Mundart-Rapper und Pop-Künstler wieder in bewährter Frische und bestechender Form.

An einem verregneten Tag in London sitzt Bligg im Hotelzimmer und schreibt einen Track, der sich äusserst sonnig präsentiert. Mit “Mamacita” bringt er einen richtigen Ohrwurm auf den Markt. “Mamacita” ist die dritte Single‐Auskopplung aus dem Erfolgsalbum “Service Publigg”.  Heute (nach 16 Monaten) ist “Mamacita” bei den meisten Radiosendern nicht von der Playlist wegzudenken. Dies wird sich in naher Zukunft wohl kaum ändern, denn das Schweizervolk steht auf Musik “Made in Switzerland”.

Das achte Studioalbum “Service Publigg“ stieg direkt auf Platz 1 in den Album-Charts. Die dazugehörige Tour verzeichnete über 35’000 Besucher. Allein in Zürich trat Bligg an vier aufeinanderfolgenden Abenden im Volkshaus auf. Bligg zählt aufgrund seiner aussergewöhnlichen Liveshows zu den zugkräftigsten Konzertattraktionen der Schweiz und gilt darüber hinaus als der absolute Publikumsliebling der Schweizer Festivalbesucher.