Anfang Dezember fand der Erste Buy Food with Plasic Charity Event im 7 For All Mankind Store in Zürich statt. An diesen Abend wurde die World Changing Campaign 2.0 vorgestellt. Die erste Etappe der Kampagne startete mit dem Fundraising-Ziel in der Höhe von CHF 100’000.- (vom 7. Dezember 2022 bis 31. Dezember 2022). Die Spenden können unter folgenden Link abgegeben werden: www.buyfoodwithplastic.org Buy Food with Plastic ist ein Social Startup aus Zürich und verändert seit rund viereinhalb Jahren die Welt, in dem es hauptsächlich zwei Probleme angeht: Das junge Unternehmen macht Plastikflaschen zur Währung für Mahlzeiten. Sie konzentrieren sich dabei primär auf die SDG Goals 2 (No Hunger) und 12 (Responsible Consumption and Production). Als wichtiger Nebeneffekt werden dabei essenzielle Arbeitsplätze geschaffen, Menschen für die Plastikverschmutzung sensibilisiert und Hoffnung verbreitet, an Orten, wo sie manchmal schwer zu finden ist. Sie sind bereits auf vier Kontinenten tätig. In den letzten vier Jahren konnte das Team schon beachtliche Erfolge erzielen: So wurden bisher gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung in Nicaragua, Ghana und Indien mehr als 75’000 Plastikflaschen gesammelt, über 76’000 Mahlzeiten ausgegeben, und eine Upcyclingmanufaktur aufgebaut, in der die Plastikflaschen zu Produkten weiterverarbeitet werden. Diese Zahlen erreichen sie durch ihren action-oriented Approach und den Aufbau von lokalen Teams, die wiederum die Buy Food with Plastic Events selber organisieren und voranbringen. Auch Recycling ist ein grosses Thema: In den Regionen wo Buy Food with Plastic tätig ist, ist keine funktionierende Infrastruktur vorhanden, daher plant das Team den Aufbau von weiteren Upcycling-Manufakturen, in welchen der Plastikabfall sortiert, gewaschen und zu neuen Produkten weiterverarbeitet wird. Dadurch werden zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und durch den Vertrieb der Produkte Gewinne erwirtschaftet. Der Wirtschafts-Kreislauf wird so geschlossen. Langfristig sollen die Regionen diesen Kreislauf selbstständig und ohne finanzielle Hilfe betreiben können. Nach den Erfolgen der ersten vier Jahre sollen nun noch mehr Plastikflaschen recycelt und weitere Mahlzeiten verteilt werden. Konkret raised das Team mit der aktuellen Fundraising-Kampagne CHF 7.8 Mio., um in den nächsten drei Jahren, bis zu 20 Millionen Plastikflaschen zu re-&upcyceln, 500 ́000 Mahlzeiten an bedürftige Familien auszugeben und drei weitere Upcycling Manufakturen in Nicaragua, Ghana und Indien zubauen. Ganz nach dem Motto: Tackle hunger & Upcycle!

Plastikverschmutzung
Mahlzeiten werden mit Plastikflaschen bezahlt. Die gesammelten Flaschen werden in jedem Fall weiter verarbeitet und recycelt, vielfach sogar upgecycelt. Buy Food with Plastic macht so deutlich, dass Kunststoff eine wertvolle Ressource ist und nicht verschwendet werden sollte.

Hunger
Das Hunger-problem ist präsenter denn je. Viele Menschen können ihre Familien nicht mit Essen versorgen. Mit den Mahlzeiten, die Buy Food with Plastic regelmässig in bedürftigen Gemeinden in Nicaragua, Ghana und Indien verteilt, wir das Problem direkt angegangen.

Armut & fehlende Bildung
Durch die Community Events, die Buy Food with Plastic mit den Einheimischen organisiert, können Arbeitsplätze für Menschen vor Ort geschaffen und Familien gleichzeitig für das Plastik-Problem sensibilisiert werden. Sie lernen Fähigkeiten, die sie an ihre eigene Community weitergeben können – alles im Einklang mit den Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals).