Es war eines der frühen Dark Custom Motorräder. Ein dunkler Pionier, der von roher, schwarzer und reduzierter Custom-Aggression nur so strotzt. Die Frage war nur: Wie kann etwas so gutes noch besser gemacht werden? Hier ist die Antwort. Brandneue Federung. Neuer gerollter Ledersitz. Unverwechselbare neue Rohre und Räder. Alle Details auf engstem Raum abgestimmt. Die brandneue Iron 883: Willkommen zur nächsten Generation der Dark Custom Motorad-Kunst.

Der klassische 12,5 Liter fassende Peanut-Kraftstofftank zählt seit Jahrzehnten zu den charakteristischen Merkmalen der Harley-Davidson® Sportster® Modelle – und seine Beliebtheit ist ungebrochen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass seine klare Linienführung die schnörkellose Silhouette der Maschine unterstreicht. Die perfekte Kombination von Charakter und Look.

MY16 Lit Book Imagery

MY16 Lit Book Imagery

Die Kombination aus einem in 775 mm Höhe über dem Asphalt angebrachten Sitz und einem an Front und Heck tiefergelegtem Fahrwerk sorgt unmittelbar für ein gutes Gefühl – ganz unabhängig von Statur und Fahrpraxis. Der unverwechselbaren Look ist voll und ganz im echten Harley-Davidson® Stil gestaltet – mit einer Liebe zum Detail. Die schwarzen, pulverbeschichteten Zylinderköpfe und Zylinder bilden einen prägnanten Kontrast zum Chrom der Ventildeckel und Stösselstangen. Ein aus Metall gefertigtes Juwel. Von der klassischen Linie seiner Kühlrippen bis hin zu den klaren Konturen seiner Gehäuse und Deckel ist der 883 cm³ Evolution® Motor ein rückhaltloses Bekenntnis zu allem, was der Zufriedenheit des Fahrers dient. Das robuste, luftgekühlte 883 cm³ Evolution® Triebwerk ist ein perfektes Beispiel für den unermüdlichen Einsatz, mit dem bei Harley-Davidson Fortschritte in der Motorentechnik erzielt werden. Zylinderköpfe und Zylinder aus Leichtmetall reduzieren das Gewicht und sorgen für einen optimalen Temperaturhaushalt. Die elektronische Kraftstoffeinspritzung hat den Vergaser ersetzt, die Bedienung vereinfacht und den Wartungsaufwand reduziert. Kurz: Der schwingungsentkoppelt gelagerte Evolution® Motor ist ein Triebwerk, auf das man sich verlassen kann.

Ob bei nasser Fahrbahn oder in einer überraschenden Situation – es kommt vor, dass man sich über ein ganz bestimmtes Feature einer Bremsanlage ganz besonders freuen wird: Für Sportster Modelle gibt es jetzt das Antiblockiersystem (ABS). Das System verbessert die Bremsleistung, indem es bei starken Bremsmanövern ein Blockieren der Räder verhindert. Es wurde so dezent in den Look der Maschine integriert, dass es ihr zeitloses Erscheinungsbild in keiner Weise stört.

Model Year 2016 New Model Photography

Model Year 2016 New Model Photography

Das serienmässige Sicherheitssystem H-D® Smart Security System der neuesten Generation deaktiviert und aktiviert die Wegfahrsperre und die Alarmanlage vollautomatisch, sobald man sich mit dem Fob dem Fahrzeug nähert beziehungsweise sich davon entfernt. Es ist diese Synthese aus Liebe zum Detail und höchstem
Sicherheitsbewusstsein, die Harley-Davidson® Motorräder so einzigartig macht.

Man gibt es ungern zu, doch von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass man nicht so recht weiss, in welchem Gang man gerade unterwegs ist. Daher wurden die Sportster® Modelle mit einer neuen Ganganzeige im Tachometer ausgestattet. Mit dem Trip Switch kann man jetzt sogar eine Drehzahlmesserfunktion aktivieren.

Um noch besser zu sein, als es die künftigen, weltweiten Emissionsstandards fordern, wurde eine neue Auspuffanlage entworfen. Natürlich entspricht auch das Design mit den äusserst robusten Endschalldämpfern und klassischen Hitzeschilden exakt den Vorstellungen von einem echten US-Bike. Der Katalysator und beheizbare O2-Sensoren stellen sicher, dass nicht nur die Umwelt sondern auch das Fahrgefühl profitiert.

Mindestens so hoch wie die Ansprüche an den Motor sollten die Ansprüche an die Bremsen sein. Das Bremssystem der Sportster Modellfamilie wurde umfassend überarbeitet. Der Durchmesser der Bremsscheiben wurde von 292 mm auf 300 mm geändert. Für beide Räder kommen ausserdem optimierte und äusserst effiziente Leichtmetall-Hauptbremszylinder zum Einsatz, und die Bremsleitungen sind nun mit Edelstahl ummantelt. Passend zu den Rädern ist auch der Schwimmsattel der Vorderradbremse jetzt ganz in schwarz gehalten. Ein weiteres Detail, das die Iron 883™ schon im Stand sportlich aussehen lässt.

In der elektrischen Anlage der Sportster Typen kommt neben einem neuen Motorsteuergerät ein neues CAN Datenbus-System zum Einsatz, das mit einer deutlich reduzierten Zahl von Kabeln und Sicherungen arbeitet. Ausserdem wurde ein neuer Spannungsregler mit neuen Anschlüssen und modifizierten Kühlrippen eingebaut, die eine sehr gute Wärmeabfuhr sicherstellen.

Lenker, Sitz und die mittig montierten Fussrasten der Iron 883™ bilden ein ergonomisch günstiges Dreieck. Eine vertrauensbildende Massnahme – nicht nur bei Einsteigern und bei Fahrern kleinerer Statur. Da die Strassen nicht gerade besser werden, erhielt die gesamte Sportster® Familie eine optimierte Hinterradfederung. Am Heck arbeiten jetzt Gasdruck-Federbeine mit einstellbarer Federvorspannung. Sie bügeln Fahrbahnunebenheiten verlässlich weg und lassen sich im Handumdrehen am Fahrstil anpassen. Im Handumdrehen lässt sich exakt die richtige Federvorspannung einstellen. So gut die Iron 883™ am Motorradtreff auch aussieht: Zuerst einmal ist sie eine Sportster®. Das heisst, sie ist nicht zum Stillstehen gemacht. Alle Sportster® Modelle zeichnen sich durch ein aufgewertetes Fahrwerk aus, angefangen mit der breiten neuen Cartridge-Gabel. Sie spricht feinfühlig an und sorgt für begeisternde Spurtreue auf kurvigen Landstrassen.

2311