KREATIVER KOPF MIT  UNTERNEHMERGEIST: Zwei Salons in Zürich, einer in Gstaad und dazu noch der erste Blow & Dry Salon der Schweiz: Stylist und ghel-Geschäftsinhaber Ivo Aeschlimann beweist seit 10 Jahren eine gute Nase für Trends und setzt diese mit gekonntem Geschäftssinn um.

Eigentlich ist er ein Kind vom Land, liebt Tiere und die Natur. Trotzdem ist Ivo Aeschlimann aus Thun nicht Bauer geworden, wie er sich das als Bub vorgestellt hat. Er entschied sich für eine Laufbahn als Coiffeur und das ist gut so. Seit nunmehr als zehn Jahren bringt er seine Kundschaft in Zürichs City in seinen Salons nach eigenen Angaben “zum Strahlen und Leuchten”.

In der Filiale in Gstaad gehen seit mehr als einem Jahr einheimische und internationale Kunden ein und aus. Für die Betreuung seiner Privatkunden reist Aeschlimann auch immer wieder ins Ausland. Sein Erfolgs-Konzept klingt einfach: “Der Kunde soll bei uns eine Auszeit geniessen. Während seines Aufenthaltes ist er der Mittelpunkt, wir sind die Statisten”, erklärt der 36-jährige Unternehmer. In angenehmer Atmosphäre (aufgeteilt in die Bereiche Color und Beratung, Wellness und Waschen sowie Schneiden und Styling), verlässt der Kunde am Ende den Salon entspannt und neu gestylt. Er könnte so jederzeit zum wichtigsten Date seines Lebens gehen.

Seit etwas mehr als einem Jahr hat der innovative Stylist mit seinem neuesten Coup, dem Blow & Dry Salon an der Talstrasse in Zürich, seinen Brand um die Marke ‚Art of ghel’ erweitert. Ivo Aeschlimann glaubt fest an das Konzept von Föhnen, Maniküre und Bräunungsdusche, obwohl dieses in der Schweiz noch nicht so populär ist. Für 100 Franken kann sich die Geschäftsfrau, die Mutter oder eine ganze Gruppe Freundinnen in nur einer Stunde einen komplett neuen Look zulegen.

Talentschmiede und Teamwork

Ohne sein Team und die Lernenden geht gar nichts: “Mir ist es enorm wichtig, den Branchennachwuchs zu fördern. Wir haben ein einzigartiges Lehrsystem hier in der Schweiz. Ich bin Teil davon und nehme diese Verantwortung sehr ernst”. Bis neun Lehrlinge jährlich profitieren davon. Auch sein Team sieht Aeschlimann als wichtiger Erfolgsfaktor. Er ist stolz und dankbar für die Menschen, die mit ihm seine Träume leben und die Philosophie von ghel tagtäglich umsetzen.

Sommer-Styling Tipp von Ivo:

Praktisch und diesen Sommer sehr im Kommen: Trockenshampoo! Der ‚Two days extender’ aus der ‚Pillow Proof Blowdry’-Linie von Redken ist ein innovativer Spray. Damit kriegt man den coolen Beach-messed-up Look im Handumdrehen hin. Die Haarwäsche kann ein bis zwei Tage warten. Das tut dem Haar gut und das Styling ist trotzdem perfekt.