IN SHAPE ZUM FEST MIT DER WEIHNACHTSBÄCKEREI VON FOODSPRING
Weihnachten ohne Kekse ist wie ein Workout ohne Whey Protein – unvorstellbar! Deswegen präsentiert die Fitness Küche von foodspring alle Jahre wieder beliebte Klassiker der Weihnachtsbäckerei, ohne die unnötigen Tonnen an Zucker. Entdecke fünf einfache Rezepte für gesunde, kalorienarme oder vegane Weihnachtsplätzchen, die das Sportlerherz höherschlagen lassen. Bei diesen gesunden Weihnachtskeksen kannst Du jederzeit ohne schlechtes Gewissen zugreifen. Auf die Plätzchen, fertig, los!

Vegane Schoko Haselnuss Kipferl
Nährwerte (pro Portion): 339 kcal / 36 g KH / 29 g Protein / 7 g Fett

Für 40 Plätzchen:
260 g Dinkelmehl
20 g Kakaopulver
70 g Stevia
100 g gemahlene Haselnüsse
150 g Kokosöl von foodspring
60 g Vegan Protein Cream von foodspring
1 EL Flavour Kick Haselnuss von foodspring

Zum Bestäuben:
2 EL Puderzucker
1 TL Kakaopulver
½ TL Flavour Kick Schoko von foodspring

Zubereitung:
1. Mehl, Kakaopulver, Stevia, Flavour Kick und gemahlene Haselnüsse in einer Schüssel vermengen.
2. Kokosöl und Protein Cream hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
3. Den Kipferl-Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von 3-4 cm formen. In Frischhaltefolie einwickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
4. Den Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
5. Die Teigrolle in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Scheibe Halbmonde formen und sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
6. Die Haselnuss-Schoko Kipferl für ca. 12 – 15 Min. bei 180°C backen.
7. Währenddessen den Puderzucker, das Kakaopulver und den Flavour Kick in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen.
8. Die veganen Schoko Haselnuss Kipferl aus dem Ofen nehmen und für etwa 2-3 Min. abkühlen lassen.
9. Die noch lauwarmen Kipferl in der Kakao-Zucker-Mischung wälzen und die Kipferl, dann vollständig abkühlen lassen.
10. Guten Appetit!

Kokos Matcha Plätzchen
Nährwerte (pro Plätzchen): 67 kcal / 4 g KH / 2 g Protein / 6 g Fett

Für 20 Plätzchen:
120 g Kokosmehl
100 g Kokosöl, flüssig von foodspringg
2 TL Matcha-Pulver
1 EL Backpulver
160 g Aquafaba (Kichererbsenabtropfwasser)
3 EL Agavendicksaft
½ TL Flavour Kick Vanille von foodspring
Eine Prise Salz

Zubereitung
1. Kokosmehl, Matcha-Pulver, Flavour Kick, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen.
2. Aquafaba mit Hilfe eines Handrührgeräts steifschlagen.
3. Kokosöl und Agavendicksaft in einer Schüssel miteinander verrühren, dann zusammen mit der Mehl-Mischung vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.
4. Das aufgeschlagene Aquafaba vorsichtig unterheben.
5. Aus dem Teig eine Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
6. Den Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
7. Mit einem Ausstecher ein Backblech Plätzchen ausstechen.
8. Die Plätzchen für 10-15 Min. backen.
9. Guten Appetit!

Vegane Schokoladen Spitzbuben mit Erdnusskern
Nährwerte (pro Plätzchen): 4 kcal / 4 g KH / 1 g Protein / 4 g Fett

Für 30 Ausstechplätzchen:
100 g Instant Oats von foodspring
80 g Dinkelmehl
20 g Kakaopulver
70 g gemahlene Mandeln
90 g Stevia
70 g Kokosöl von foodspring
60 g Erdnussbutter von foodspring
4 EL Wasser, kalt
1 EL Weisse Chia Samen von foodspring
1 TL Flavour Kick Schoko von foodspring
1 TL Backpulver
Eine Prise Salz

Für die Füllung:
100g Erdnussbutter von foodspring
Optionales Topping: Puderzucker

Zubereitung
1. Chia Samen und das Wasser in einer kleinen Schüssel vermengen und für ca. 10 Min. ruhen lassen.
2. Kokosöl in einem kleinen Topf (oder in der Mikrowelle) erhitzen. Das Kokosöl in eine Rührschüssel geben und den Stevia, die Erdnussbutter, die Chia-Mischung und den Flavour Kick hinzugeben. Gut umrühren.
3. Instant Oats, gemahlene Mandeln, Dinkelmehl, Backpulver sowie das Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, einen Esslöffel kaltes Wasser hinzugeben und nochmals kneten.
4. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
5. Währenddessen den Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
6. Den abgekühlten Teig auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen und mit einem Plätzchenstecher ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen mit einem etwas kleineren Plätzchenausstecher ein Loch oder Herz hineinstechen.
7. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 8-12 Min. bei 180°C backen.
8. Die Plätzchen abkühlen lassen, dann die Plätzchen ohne Loch mit einem Teelöffel Erdnussbutter bestreichen. Die Plätzchen mit den Loch darauf verteilen und leicht andrücken.
9. Nach Belieben die Spitzbuben mit etwas Puderzucker bestreuen.


Chai Schoko Pralinen
Nährwerte (pro Plätzchen): 4 kcal / 4 g KH / 1 g Protein / 4 g Fett

Für 30 Stück:
240 g Zartbitterschokolade
2 EL Vegan Protein Cream von foodspring
80 ml Kokosmilch
2 Teebeutel Chai-Tee
6 Kardamom-Kapseln
1 Zimtstange
½ TL Nelken
1 Sternanis
1 cm Ingwer, gerieben
Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung
1. Die Kokosmilch zusammen mit den Gewürzen zum Kochen bringen. Die Teebeutel hinzugeben und die Hitze reduzieren.
2. Die Kokosmilch bei niedriger Hitze für 5-7 Min. köcheln lassen, dann die Teebeutel und die Gewürze entfernen.
3. Die Schokolade zusammen mit der Vegan Protein Cream und der Kokosmilch über einem Wasserbad schmelzen. Gut umrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
4. Die Schoko-Kokos-Masse beiseitstellen und abkühlen lassen, dann für mindestens eine weitere Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
5. Die Schoko-Kokos-Masse aus dem Kühlschrank nehmen.
6. Das Kakaopulver auf einem Suppenteller verteilen.
7. 30 Pralinen aus der Schoko-Kokos-Masse formen, dann jede Praline durch das Kakaopulver wälzen.

Vegane Florentiner
Nährwerte (pro Plätzchen): 113 kcal / 5 g KH / 3 g Protein / 9 g Fett

Für 20 Plätzchen:
200 g Mandelblättchen
25 g Instant Oats von foodspring
75 g Zartbitterschokolade
2 EL Sojasahne
3 EL Kokosblütenzucker
2 EL Kokosöl von foodspring
1,5 TL Flavour Kick Vanille von foodspring
½ TL Zimt

Zubereitung
1. Kokosöl, Zimt, Flavour Kick und Kokosblütenzucker in einem kleinen Topf schmelzen, dann mit der Sojasahne ablöschen.
2. Mandelblättchen und Instant Oats hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.
3. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
4. Die Florentiner-Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 10 Min. Bei 160°C backen.
5. Das Backblech aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
6. Den noch lauwarmen Teig in kleine Quadrate schneiden.
7. Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und die Florentiner bis zur Hälfte eintunken


Wer weitere Infos zu den Foodspring Produkten benötigt findet diese unter folgendem LINK