Bereits zum zweiten Mal verleiht Zalando die Auszeichnung in Kooperation mit der Copenhagen Fashion Week. Nikolaj Storm Copenhagen beeindruckte die mit Experten aus der Modebranche besetzte Jury mit einem herausragenden Engagement für nachhaltigere Ansätze in der Produktions- und Lieferkette. Nach Einschätzung der Jury zeigte die Kollektion des Labels auf der Copenhagen Fashion Weekr: Nikolaj Storm Copenhagen kreiert nachhaltigere Styles und ermöglicht es Kund*innen, sich durch Mode zu verwirklichen. Das Label achtet darauf, die Auswirkungen auf den Planeten dabei so gering wie möglich zu halten – und setzt unter anderem auf abgewandelte Designs von früheren Entwürfen sowie die Verwendung von recycelten Materialien. Nikolaj Storm Copenhagen hat sich nicht nur durch vielfältige, nachhaltigere Materialien von der Konkurrenz abgehoben, sondern auch durch moderne Designs, die frei von Gender-Klischees sind und für Diversität stehen. Die Jury war sich einig darüber, dass die Spring/Summer 2022 Collection das ist, was Kund*innen möchten. Die Kollektion zeigt, dass auch nachhaltigere Mode ausdrucksstark und vielfältig sein kann – und Spass macht.

„Wir freuen uns sehr, Nikolaj Storm Copenhagen als Gewinner des diesjährigen Zalando Sustainability Awards zu küren“, sagt Anaheta von Berenberg, Buying Director Designer bei Zalando. „Die Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit spiegeln sich in der aktuellen Kollektion wider, die mit innovativen Materialien arbeitet. Diese Mode bringt neue Energie auf die Copenhagen Fashion Week. Bei Nikolaj Storm Copenhagen trifft eine enorme Ausdruckskraft auf leidenschaftliches Engagement für mehr Nachhaltigkeit – damit hat das Label die Konkurrenz hinter sich gelassen. Wir glauben, dass es genau diese Art von Mode ist, die unsere Kund*innen zu nachhaltigeren Kaufentscheidungen anregt.“

Creative Director Nikolaj Storm sagt: „Es bedeutet mir viel, den Zalando Sustainability Award 2021 zu gewinnen. Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung. Es war ein langer Weg bis hierhin. Ich bin dankbar, dass ich mit einem grossartigen Team zusammenarbeite – das diesen Moment erst ermöglicht hat. Bei Nikolaj Storm Copenhagen wollen wir unsere Leidenschaft für Selbstverwirklichung mit dem Engagement für nachhaltigere Produktionsverfahren verbinden. So können wir unseren Kund*innen angesagte Styles anbieten und es ihnen gleichzeitig ermöglichen, etwas Gutes für Mensch und Erde zu tun. Wir bedanken uns bei Zalando, denn dieser Award lenkt die Aufmerksamkeit auf das Thema Nachhaltigkeit. Das ist heute wichtiger als jemals zuvor. Unsere Branche muss intensiv daran arbeiten, neue Ansätze für nachhaltigere Mode zu finden – und mit Initiativen wie dem Zalando Sustainability Award ist das möglich. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und wollen nun eine Kollektion entwerfen, die noch mehr Modefans auf der ganzen Welt begeistert.“

Die anderen Finalisten – Mother of Pearl und Teatum Jones – wurden von der Jury ebenfalls als herausragende Beispiele dafür gewürdigt, wie man die Branche zu mehr Nachhaltigkeit anregen kann. Die Modelabels integrieren nachhaltigere Ansätze in die gesamte Produktions- und Lieferkette undihre Designs haben einen unverkennbaren Style.

Das Gewinnerlabel wurde von sieben Jurymitgliedern ausgewählt, darunter Arizona Muse (Model und Umweltaktivistin), Cecilie Thorsmark (CEO der Copenhagen Fashion Week), Martina Bonnier (Chefredakteurin von VOGUE Skandinavien), Carla Buzasi (President und CEO von WGSN), Dio Kurazawa (Nachhaltigkeits- und Markenberater), Kate Heiny (Director of Sustainability bei Zalando) und Anaheta von Berenberg (Buying Director Designer bei Zalando). Die Jurymitglieder haben bei ihrer Bewertung den Fokus auf die Nachhaltigkeitsstrategien der Labels, deren aktuelle Kollektionen sowie ihr Engagement für nachhaltige Entwicklung gelegt.

#ZalandoXCPHFW (#PHOTOS: ZVG)