2022: Ninas Jahr
Der ikonische Duft öffnet die Türen zu allen Möglichkeiten… Nina, der traumhafteste Duft von Nina Ricci, tritt in diesem Jahr in eine neue Ära ein: Das Modehaus entwickelt im Rahmen eines ökoverantwortlichen Ansatzes sein Design weiter und entscheidet sich für umweltfreundlichere Inhaltsstoffe. Nina wird ökoverantwortlicher, ohne etwas von ihrer legendären Duftsignatur oder ihrer charakteristischen Aura einzubüssen.

Nina bringt in ihrem Duftschweif einen neuen, ebenso nachhaltigen Duft mit sich: Nina Fleur, ein blumig-fruchtiger Zitrusduft, dessen Flakon auf die Mode der Marke anspielt.

Mode, die unter die Haut geht
Sind die Blumenmotive klassisch? Die Mode von Nina Ricci zeigt ganz im Gegenteil, dass sie auf immer grafischere und poppigere Weise neu interpretiert werden können. Der Print, der den Flakon von Nina Fleur schmückt, wird direkt von dem Prêt-à-porter des Modehauses inspiriert: ein kühnes und zeitgemässes Bildmotiv, das mit zwei strahlenden Rosatönen spielt. Der Spirit der Catwalks weht fröhlich über dieser neuen Edition, ebenso prickelnd im Inneren wie aussen.
Ein neuer ökoverantwortlicher Duft
Genau wie das Eau de Toilette Nina in diesem Jahr ist Nina Fleur ein ökoverantwortlicher und umweltfreundlicher Duft. 92 % seiner Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und stammen zum Teil aus nachhaltigen Kreisläufen. Dies ist insbesondere der Fall für die Orangenblüten, die verantwortungsvoll beschafft werden. Einige davon werden sogar durch Upcycling aufgewertet, wie zum Beispiel die Zitrone aus Italien, die Signatur des Parfums Nina. Sie wird nur aus Früchten gewonnen, die aufgrund ihrer Grösse oder ihres Aussehens vom Lebensmittelhandel ausgeschlossen sind. Diese Zitronen weichen von den ästhetischen Standards des Frischmarktes ab, bleiben aber für die Parfümerie perfekt verwendbar. Alle Elemente, aus denen sie bestehen, werden verwertet: der Saft, die Schalen, aber auch das Fruchtfleisch, das der endgültigen Essenz eine leichte Gourmand-Note verleiht. So werden diese Zitronen komplett verwertet.

In dem Streben nach Modernität und Ökoverantwortlichkeit zögert Nina Ricci nicht, auch den legendären Apfel-Flakon neu zu überarbeiten. Das Glas ist von nun an zu 20 % recycelt und 100 % recycelbar. Selbstverständlich wurde auch das Etui verbessert: Sein Volumen wurde reduziert und aus FSC-zertifiziertem Karton hergestellt. Das Design wurde modernisiert und schlichter gestaltet, das Zellophan ist zu 100 % recycelbar.

Nina Fleur, das Erblühen einer neuen Frische
Das Aroma einer gerade gepflückten Frucht, die Zartheit eines samtigen Blumenbouqets: Nina Fleur ist eine olfaktorische Momentaufnahme der Pflanzenwelt mit direkter und lebhafter Handschrift.

Das Parfum öffnet sich über einem frischen und würzigen Akkord, der knackigen Granny-Apfel mit strahlender Zitrone aus Italien paart. Diese spritzigen Noten kontrastieren mit dem blumigen Herzen, einer Mischung aus Orangenblüte und Neroli, bei der sich Natürlichkeit und Sinnlichkeit vermischen/bei der Natürlichkeit und Sinnlichkeit eins werden. Die Zeder, die von einem Hauch Moschus harmonisch abgerundet wird, lässt elegante Holznoten anklingen.

Nina Fleur entspricht dem Bild eines von der Mode Nina Ricci neu interpretierten Blumenmotivs: eine freie und moderne Vision der Natur. Ein reiner Freudenausbruch.