Die wichtigste Zutat ist Agave. „Agavos“ das griechische Wort, von dem der botanische Name der Agave abgeleitet wurde, bedeutet zu Deutsch so viel wie edel, prachtvoll und erhaben. Kein Wunder, denn schon die Azteken machten sich die eindrucksvolle Pflanze mit dem dicken, kurzen Stamm von bis zu zwei Metern Durchmesser zu Nutze. Sie stellten aus ihr Stoff, Seile und Papier her. Ihr süsser Saft ist bis heute legendär und liefert nicht nur die Basis für Agavendicksaft, sondern ist auch die wichtigste Zutat für die Herstellung von Tequila. Allerdings darf für die Herstellung der beliebten Spirituose nur blaue Agave, die so genannte Weber-Agave (benannt nach dem Botaniker Frédéric Albert Constantin Weber) verwendet werden. Sie gehört zu den Agavengewächsen (Agavoideae) und damit zur Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) und wird ausschliesslich in den mexikanischen Bundesstaaten Jalisco, Michoacán, Guanajuato, Nayarit und Tamaupilas angebaut – um das Rohmaterial für Tequila zu liefern.

Rund sechs bis neun Jahre wächst und gedeiht die blaue Weber-Agave, bevor sie den richtigen Zuckergehalt erreicht hat. Dann wird sie von ihren spitz zulaufenden Blättern befreit und ihr Herz, die sogenannten Piña, geröstet. Neben dem prozentualen Agavenanteil haben auch der Anbau, die Reifung, die Fermentation und die Destillation grossen Einfluss auf die Qualität und das Aroma des daraus entstehenden Tequilas. Darum wird Patrón aus 100 Prozent blauer Weber-Agave hergestellt.

Weltkulturerbe in Mexiko
Maya, Azteken, Agavenlandschaften – Mexiko ist berühmt für seine Kultur und für seine geschichtlichen, architektonischen und urbanistischen Werte. Nicht ohne Grund haben zehn mexikanische Städte durch die UNESCO (Organisation der Vereinigten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) den Titel Weltkulturerbe verliehen bekommen. Insgesamt kann das Land auf über 28 Weltkulturerbe- und Weltnaturerbestätten blicken.

Höchste Perfektion
Die Marke PATRÓN wurde 1989 auf Basis einer einzigen Mission gegründet: den weltweit feinsten Ultra-Premium-Tequila zu produzieren. Darum entwickelten Master Destillateur Francisco Alcaráz und sein Team ein einzigartiges Herstellungsverfahren, das bis heute die hervorragende, gleichbleibende Premium-Qualität von PATRÓN gewährleistet. Das Erfolgsrezept: 100 Prozent sorgfältig ausgewählte und handverlesene feinste blaue Weber-Agaven aus Mexico – und die perfektionierte Produktion kunstvoll gefertigter Flaschen.

Nur beste Agaven
Nach sechs bis sieben Jahren Wachstum erreicht die blaue Weber-Agave die optimale Reife zur Herstellung eines PATRÓN Tequilas. Nur Pflanzen mit dem höchsten Zuckergehalt dürfen für die Produktion verwendet werden. Beim Ernten der Agaven wird daher der Zuckergehalt im Inneren jeder einzelnen Piña (Herz der Agave) gemessen.

Besonderes Aroma
In der Destillerie werden die Piñas, anders als bei anderen Herstellern, nicht unter Dampfdruck, sondern in kleinen Backsteinöfen geröstet. Etwa 79 Stunden dauert dieser Prozess, durch den sich das besondere Aroma entfaltet. In dieser Zeit wird die Stärke der Agave zu Zucker, der die Grundlage für PATRÓN Tequila bildet. Um an den Saft der Agaven zu gelangen, werden die gerösteten Piñas auf zwei Wegen zerkleinert – durch die Walzenmühlen-Methode und traditionelle Tahona-Methode.

Spezielle Fermentierung
Der gewonnene Saft aus der Walzenmühle wird in grossen, hölzernen Bottichen fermentiert und mit einer selbstgezüchteten Hefeart und Quellwasser angereichert. Dieses Gemisch nennt sich „frischer Most“. Der Saft der Tahona-Methode wird in separaten Bottichen fermentiert, um kräutigeren, erdigeren Most zu kreieren. Etwa drei Tage dauert dieser Prozess. PATRÓN ist eine von nur wenigen Destillerien, die diese besondere Fermentierung in Holzbottichen verwenden. Sie gewährleistet eine optimale Entwicklung des Mosts.

Einzigartige Destillation
Bei Patrón werden zwei Destillate hergestellt – ein Walzenmühlen-Tequila und ein Tahona-Tequila, die dann, miteinander vermischt, das finale Produkt ergeben. Aus diesem Blend entsteht der Ultra-Premium-Tequila PATRÓN SILVER, der direkt in Flaschen abgefüllt wird. Die besondere Kombination der Destillationsprozesse verleiht dem Produkt seine einzigartige Weichheit und den komplexen Geschmack. Für PATRÓN REPOSADO und PATRÓN AÑEJO reift PATRÓN SILVER bis zur Abfüllung in Eichenholzfässern.

Kunstvoll gefertigte Flaschen
Jede Flasche PATRÓN ist ein Unikat. Alle Flaschen, die nicht zu 100 Prozent dem PATRÓN Standard entsprechen, werden aussortiert. Das ist im Schnitt bei 20 Prozent der Flaschen der Fall. Nach der Abfüllung erhält jede Flasche ein Etikett mit einer individuellen Nummerierung und den typischen grossen Korken. Anschliessend wird sie in Seidenpapier und einen hochwertigen Karton verpackt. Bei PATRÓN ist jede Flasche ein Kunstwerk. Während des gesamten Herstellungsprozesses wird sie daher von insgesamt 60 Händen inspiziert, bevor sie die „Hacienda Patrón“-Destillerie verlassen darf.