Priska Kuchling ist Expertin was Braut- & Festmode betrifft. Für sie ist jede Braut einzigartig. Die Feste feiern, wie sie fallen – gerade die Vorbereitungen auf den schönsten Tag des Lebens können unsicher und stressreich sein, insbesondere wenn es um die passende Festkleidung für das Brautpaar geht. Nicht so bei der Brautfashion AG in Sins. Hier sorgt Priska Kuchling mit einer üppigen Variation an hochwertiger Braut- und Festmode für das passende Outfit – nicht nur zur Hochzeit. In den letzten 30 Jahren Erfahrung konnte Priska Kuchling so viele Brautmodetrends erleben. Denn als Profi-Damenschneiderin ist das Brautkleid für die Braut erst perfekt, wenn das Kleid auf den Körper individuell angepasst wurde. Das eigene Schneideratelier findet Kuchling, ist ein Muss für den Top Service aller Kunden. Sie ist mit ihrem Unternehmen stets auf dem neuesten Stand in Sachen Brautmoden-Trends. Ob nun klassisch oder im lässigen Vintage-Stil – aktuelle Brautmoden-Trends, exklusive Materialien und eine herzliche und kundennahe Beratung zeichnen die Brautfashion AG seit 2014 aus. Das Wissen und Können hat Priska Kuchling seinem Team weitergegeben. So nehmen alle 20 MitarberInnen mit viel Freude Kundenwünsche entgegen. Sie legt sehr viel Wert auf eine familiäre und persönliche Betreuung der Kunden.

Photos: Luca Michelli

Brautkleid-Trends 2023
Die Trends variieren von Boho, Vintage, klassisch, romantisch, sexy bis hin zum Prinzessinnen-Look. Leichte und transparente Stoffe und der Glitzertüll dürfen natürlich nicht fehlen. Es sind aber die exklusiven Spitzenstoffe in verschiedenen Ornamenten und die 3D Blüten, welche beim Bräutigam vor lauter Staunen, das Herz zum Stehen bringen. Nicht zuletzt ergänzen Verzierungen und glänzende Details diesen Trend: «Es darf ruhig etwas mehr sein, etwas Stickerei mit Pailletten und Perlen. Die Frau darf zur Prinzessin werden.», sagt Priska Kuchling. Insbesondere der junge und legere Vintage-Stil findet sich 2023 in den Brautmoden-Trends wieder. Gab es bereits in den letzten Jahren Einflüsse in diese Richtung, wird auch im kommenden Jahr vermehrt auf fliessende Stoffe und Boho-Elemente gesetzt. Dabei rücken Stoffe wie Tüll, Chiffon und Spitze in den Vordergrund. Auch bei der Farbwahl wird mit Farbnuancen mit zarten Untertönen wie rosa und lightgold gespielt. Ganz im Zeichen der besonderen Vintage-Romantik.