Mutter, Marathonläuferin, Triathletin… Die Amateursportlerin hat es als erste Hijab-tragende auf das Cover eines US-Fitnessmagazins geschafft und somit Geschichte geschrieben. Die Mutter von drei Kindern, die in Michigan in den Vereinigten Staaten lebt, hofft, dass ihr Beitrag andere muslimische Frauen zum Laufen inspirieren wird. Khatib, die ursprünglich aus Syrien stammt, hat erst 2012 mit dem Rennen begonnen. Sie ist leidenschaftlich daran interessiert, Vorurteile abzubauen. Mit dem Instagram-Account „Run Like A Hijabi“, möchte sie andere Frauen in traditioneller Kleidung dazu ermutigen, sich dem Sport zu widmen.

Adidas startete dieses Jahr eine Sensibilisierungskampagne „She Breaks Barriers“. Eine Videoserie mit persönlichen Geschichten von aussergewöhnlichen Sportlerinnen. Unter ihnen ist die Marathonläufer Rahaf Khatib, welche als erste Syrerin sechs Weltmarathon-Majors absolviert hat. Khatib ist ein Beispiel für körperliche und emotionale Stärke. Derzeit arbeitet sie daran, einen Sport-Hijab für Adidas zu entwickeln, der 2020 veröffentlicht werden soll.

Photo & Quelle: Adidas Press