Infinite Watch Winder hatte diesen Sommer in Paris für einen WOW-Moment gesorgt. Zusammen mit Tomyboy (Rocketbyz) wurde eine extrem limitierte Version des Unico Watchwinder vorgestellt. Die Präsentation erfolgte anlässlich des 24 Stunden Rennens in Le Mans. Rebellion Racing, eines der führenden LMP-1-Rennteams in der FIA World Endurance Championship, verblüffte Menschenmengen bei den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans, aber nicht nur aus den erwarteten Gründen. In diesem Jahr war das Team der Star der Show aufgrund ihrer Partnerschaft mit dem internationalen Künstler Tomyboy (Rocketbyz). Rebellion präsentierte sein Erscheinungsbild auf echte Rocketbyz-Art.

„Tomyboy hat seinen eigenen unverwechselbaren Stil fluoreszierende Farben und Kunst zu schaffen, die sofort Wirkung zeigt. Es ist laut und funky, alles dreht sich um positive Stimmung! Wir wollten ein möglichst buntes Konzept. Tomys Projekt beeinflusst Rebellion auf ganzer Linie, vom Rennwagen über Uhren und vieles mehr, was bei den 24 Stunden von Le Mans zu sehen war. Wir haben es sehr genossen, mit dem rebellischen Künstler zu arbeiten“ So die Aussage von Alexandre Pesci, Vorstandsvorsitzender und Eigentümer der Rebellion Corporation.

Infinite hat diesen Sommer mit Tomyboy eine limitierte Version des Unico – Watchwinders kreiert. „Wir haben Calim Bouhadra, dem CEO der Rebellion Corporation, den Le Mans Rocketbyz Watchwinder in Le Mans überreicht (Rebellion Timepieces, Rebellion Racing und Rebellion Motors) und die Reaktion war unglaublich. Die Farben knallten heraus und sahen mit der limitierten Edition von Rocketbyz grossartig aus“, sagt Bobby Masih, Managing Director von Infinite Watch Winder.

Die limitierten Auflage des Unico by Rocketbyz wurde diesen Sommer in ausgewählten Lokalen an der Oxford Street in London lanciert. Es wurden total 20 Modelle produziert. „Ich freue mich sehr, meine neueste Arbeit mit Infinite zu zeigen, die Watchwinder sehen grossartig aus“, sagt Tomyboy von Rocketbyz.

Rocketbyz