Das 5-Sterne-Hotel in Andermatt, hat zu einem sinnlichen Sommerberg-Erlebnis eingeladen. Ein aussergewöhnliches Erlebnis  inmitten der unberührten Natur des Urserntals.

Mit Bänz Simmen beginnt die Kräuter-Wanderung (das sogenannte Herbal Hike). Bänz erklärt den Anwesenden die einzelnen Kräuter und deren Wirkung. Die essbaren Exemplare werden eingesammelt und später in der Hotelanlage zu einem Pesto zubereitet.

Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Hofs von Urs und Sarah Gisler. Die beiden Milchbauern züchten japanische Wagyu-Rinder, welche auf ihren Wiesen geboren und aufgezogen werden – ein absolutes Novum in der Schweiz. Das extrazarte, hochmarmorierte Fleisch wird erstmals im Restaurant The Japanese des The Chedi Andermatt serviert. Sternekoch Dietmar Sawyere legt bei seinen Menüs grössten Wert auf Regionalität und hält stets Ausschau nach neuen Delikatessen aus der Umgebung.

Bei der ASA (Andermatt Swiss Alps) erhalten wir zu den anstehenden Projekten interessante Informationen. Andermatt war einst Standort des Schweizer Militärs und wie viele kleine Dörfer in den Alpen, vom Aussterben bedroht. Dank der Vision von Samih Sawiris und einer sauberen und professionellen Infrastruktur, ist diese Destination zu einem attraktiven Wintersportort geworden.

2016 wurde eine grosse Golfanlage eingeweiht. In unmittelbarer Nähe zum Dorf liegt der ökologisch entwickelte 18-Loch-Golfplatz, der traumhaft in die spektakuläre Natur eingebettet ist. 1.3 Millionen Quadratmeter gross, über 6 Kilometer lang und internationalen Turnierstandards entsprechend, ist er einer der attraktivsten Golfplätze in den Alpen. Durch die Eröffnung der Gondelbahn Schneehühnerstock-Express im Dezember 2018 können Skifahrer und Snowboarder von der einen Seite des Oberalppasses auf die andere wechseln.

Das Projekt „Andermatt Reuss“ verfügt über ein eigenes Parkhaus, welches sich direkt unter dem Feriendorf befindet. Die knapp 500 Parkplätze sind rund um die Uhr zugänglich. Wohnungsbesitzer und Feriengäste haben somit die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge direkt unter dem bewohnten Haus zu parkieren. Zudem sollen in den nächsten Jahren weitere 4-5 Sterne-Hotels eröffnet werden.

Ein Hingucker ist die Hotelanlage „Radisson Blu Hotel Reussen, Andermatt“ und die „Andermatt Konzerthalle“. Die von Studio Seilern Architects entworfene Andermatt Konzerthalle, wurde im Juni 2019 von den Berliner Phillharmoniker eingeweiht. Mit diesem Weltklasseforum für Musik weist das Bergdorf Andermatt ein weiteres Aushängeschild vor.

In Andermatt wird Nachhaltigkeit grossgeschrieben. So bezieht das Bergdorf u.a. den ganzen Strom aus der Naturkraft (Windenergie und Wasserkraft). Weiter werden sämtliche Neubauten (selbstverständlich) nach neuestem Minergie-Standard gebaut. Der Bahnhof in Andermatt, welcher sich im Ausbau befindet, ist ein wichtiger Bestandteil dieses Projekts. Beim passieren der Unterführung fallen uns die grossen Schaufenster auf, welche an die Shopville des Zürcher Hauptbahnhofs erinnern. Andermatt wächst gesund und stellt den Besuchern eine wunderschöne Infrastruktur zur Verfügung, welche aber das schöne Naturbild auf keinen Fall beeinträchtigt. In Andermatt wird Versprochenes umgesetzt, weshalb sich diese Ortschaft langsam zu einer Top-Feriendestination der Schweiz gemausert hat. Wir freuen uns bereits jetzt auf unseren nächsten Besuch.