Diesen Sommer packte es mich nach Amerika. In letzter Zeit bin ich viel in Europa unterwegs gewesen, weshalb ich den Drang verspürte in meine Wunschheimat (die USA) zu verreisen. Auf meiner Reise in die USA hat mich mein bester Freund Darko begleitet. Ich wollte ihm auf diesem Trip ebenfalls die Sicht aus meiner Perspektive, der Perspektive eines Models, zeigen.

Wenn man das Wort “Mode” hört, kommen einem schnell die Fashion-Metropolen wie London, Paris, Mailand und klar New York in den Sinn. Mode wird überall auf der ganzen Welt kreiert, nichts gegen das einzuwenden, aber möchte man etwas verkaufen oder “gross machen” benötigt man die Hilfe des Big Apples. In New York werden Talente entdeckt, gefördert und “gross” gemacht. Sei es beim Modeln, Design, Act etc., die Stadt hat schon manche verborgene Talente über Nacht zu Stars gemacht.

New York! Die Stadt die nie schläft, was wahrhaftig stimmt. NYC kommt mir teilweise so surreal vor. Den Vibe und die Lebensfreude die ich dort verspüre ist mit keiner Stadt der Welt zu vergleichen. Jeder versucht sein Glück in New York, die Stadt ist in dieser Hinsicht unberechenbar. Heute kannst du internationaler Filmstar sein/werden, morgen hat man dich vergessen, alles ist so schnelllebig und intensiv und genau das gefällt mir so sehr an dieser Stadt. Eigentlich kannst du nie im Voraus sagen was sich genau und wie abspielen wird. Im Modebusiness hat man es geschafft sobald man in dieser Stadt arbeiten kann. In dieser 16 Millionen Metropole werden die grössten Werbekampagnen produziert und entwickelt. In New York hatte ich diesen Sommer die Chance, genau diese Modelluft wieder zu schnuppern und nebenbei viele tolle Persönlichkeiten näher kennenzulernen wie z.B den renommierten Regisseur Steven Spielberg und die Sängerin Rita Ora. Jeder Tag bringt was Neues und überrascht einen immer wieder.

Nichtsdestotrotz ging ich aber hauptsächlich um Ferien zu machen und wirklich nur ein wenig zu arbeiten. Sobald man aber das erste Foto auf Socialmedia lädt sind auch die Nachrichten zugeflogen. Freunde aus dem Modelbusiness, Casting Directors, Fotografen etc. Es war wie eine riesige Welle von Einladungen, Kommentaren und Anfragen. Man darf nie den Draht zu diesen Leuten verlieren. Es sind die Leute welche dich, bzw. dein Gesicht hinaus in die Welt tragen und dir somit deine Chancen für den grossen Deal einbringen.

New York it was good to be back! See you soon!