1. Obwohl wir davon ausgehen, dass die Leser dich bereits kennen, stell dich uns kurz vor.

Steffi Buchli, Sportmoderatorin bei SRF. Verheiratet, Mutter einer kleinen Tochter.

2. In einem Satz, beschreibe uns deine Karriere.

Nach der Matura und einer Ausbildung bei der Bank bin ich meinem Herz gefolgt, bin – via Radio – beim Fernsehen und schliesslich in meinem Traumjob gelandet.

3. Instagram, Facebook oder Twitter?

Bilder auf Instagram, Sprüche auf Twitter und auf Facebook der Mix von beiden.

4. Wofür konntest du dich im vergangenen Jahr (2016) am allermeisten begeistern?

Für unser neues Familienleben! Im Januar kam Karlie Jolien Adèle zur Welt und hat unser Leben im positiven Sinn auf den Kopf gestellt.

5. Was unterscheidet dich von anderen aus der Branche?

Meine Frisuren werden genauer „analysiert“.

6. Mal angenommen du dürftest deine Karriere von neuem lancieren, was würdest du anders machen?

Ich würde ein Studium abschliessen.

7. Was war das Verrückteste, das du je als Anchorwoman erlebt hast?

Orkanartige Winde in unserem Olympiastudio in Rio. Der Sturm kam jeweils von 0 auf 100. Wir mussten viermal das Studio evakuieren.

8. Nehmen wir mal an, du dürftest für den Rest deines Lebens nur noch 1 Sendung im Schweizer Fernsehen ansehen, gäbe es einen Favoriten?

Sportlive, natürlich! Das wird nie langweilig, weil das Drehbuch jedes Mal neu geschrieben wird.

9. Was kommt als nächstes? Gibt es Projekte oder eventuell eine neue Show?

Ich werde im Februar 2017 bei der Ski-WM in St. Moritz einem Talk moderieren. Darauf freue ich mich sehr.

10. Gibt es noch etwas das du den Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

Spread Love!